Am heutigen Freitag treffen die Eisbären um 20.00 Uhr, auswärts auf den zehnfachen Deutschen Meister SC Riessersee, ehe sonntags die "Bulls" aus Sonthofen um 18.00 Uhr in der Domstadt antreten.

Die ersten Aufeinandertreffen konnten die Eisbären beide für sich entscheiden. Die Mannschaft aus Garmisch wurde Zuhause in einer hochklassigen Oberligapartie mit 6:3 besiegt. In Sonthofen konnten die "Bulls" in einer lange offenen Partie schlussendlich mit 4:2 bezwungen werden.

Vergangenes Wochenende musste das Team von Igor Pavlov, nach der bisher schwächsten Saisonleistung gegen die ECDC Memmingen "Indians" eine 1:4 Heimniederlage hinnehmen. In der folgenden Auswärtspartie traten die Eisbären bei den Lindau Islanders wieder stark verbessert auf und gewannen verdient mit 6:1. Durch diesen Sieg konnten die Eisbären schließlich auch ihre Tabellenführung verteidigen.

Igor Pavlov kann beim heutigen Auswärtsspiel bis auf den verletzten Lars Schiller auf seinen gesamten Kader zurückgreifen. Aus dem DNL-Team debütieren heute Abend Alexander Dosch und Alexander Diel in der Oberliga. Raphael Fössinger fungiert hinter Peter Holmgren als Back-Up im Tor.

Der SC Riessersee im Überblick:

Nach dem Rückzug der Oberbayern aus der DEL2 im Sommer in die Oberliga Süd, mischt der SC Riessersee wie zu erwartend im oberen Tabellendrittel mit. Wie auch die Eisbären, ist das Team gespickt mit jungen, hungrigen und talentierten Spielern. Beide Ausländerpositionen wurden durch Viktor Östling und Martin Naenfeldt ebenfalls mit zwei jungen Schweden besetzt. Allerdings profitiert der SC Riessersee auch vom starken Kooperationspartner dem EHC Red Bull München, welche aktuell jedoch auf Grund der großen Verletzungssorgen der Münchner nicht so bedeutend zum Tragen kommt wie noch vor einigen Wochen. Vergangenen Freitag, bei der 1:4 Niederlage in Selb, lieferten laut Trainer Toni Söderholm seine Mannen die bisher schlechteste Saisonleistung ab, deshalb erwartete jener im Heimspiel gegen die "Blue Devils" Weiden eine Reaktion seiner Mannschaft. Mit nur 15 Feldspielern angetreten, war auch in jener Partie lange Zeit eine Unsicherheit im Team der Oberbayern zu spüren, welche erst im Schlussdrittel das mit 5:0 für die Garmischer endete, abgelegt werden konnte und somit ein 7:1 Sieg zu Buche stand. Der SC Riessersee belegt mit 36 Punkten den dritten Tabellenplatz. Topscorer im Garmischer-Team ist derzeit Florian Vollmer mit 23 Punkten auf seinem Konto. Im Tor der Weiß-Blauen wartet mit Daniel Fießinger ein ehemaliger Regensburger auf die Eisbären. Verzichten muss Coach Toni Söderholm auf die Verletzten Jakob Heigl und Thomas Radu. Hinter dem Einsatz von Kontingentstürmer Martin Naenfeldt steht derzeit noch ein Fragezeichen und entscheidet sich spontan.

Der ERC "Bulls" Sonthofen im Überblick:

Die Bulls spielen bisher eine enttäuschende Saison, allerdings schlug gleich zum Anfang der Saison das Verletzungspech bei den Allgäuern enorm zu. Obendrein verlor man vor zwei Wochen einen weiteren Spieler an einen Ligakonkurrenten. Sean Morgan bat um die Auflösung seines Vertrages und schloss sich den "Lindau Islanders" an. Die "Bulls" belegen derzeit mit 16 Punkten den elften Tabellenplatz. In den letzten beiden Spielen zeigte Sonthofen jedoch, dass im Team mehr steckt als der aktuelle Tabellenplatz aussagt. Der starke Aufsteiger aus Höchstadt wurde im heimischen Stadion mit 11:3 abgefertigt. Zwei Tage später konnte Waldkraiburg mit 5:4 nach Penaltyschießen besiegt werden. Somit ging das Team von Trainer Martin Sekera mit fünf Punkten aus dem letzten Wochenende. Selbige Punktezahl fehlen denn "Bulls" derzeit auch nur auf den achten Tabellenplatz. Topscorer der Allgäuer ist derzeit mit 27 Punkten Verteidiger Lukas Slavetinsky. Mit Torhüter Patrick Glatzel steht ein erfahrener Mann zwischen den Pfosten, welcher die Eisbären in den vergangenen Jahren schon mehrere Male zur Verzweiflung brachte. Franz Mangold, letzte Saison noch im Trikot der Eisbären, wechselte zur neuen Saison ins Allgäu und geht nun für die "Bulls" auf Torejagd. Verzichten muss Martin Sekera auf seinen Kontingentstürmer Martin Frolik, welcher wegen einer Bauchmuskelverletzung ausfällt. Ob Sonthofen am Wochenende Unterstützung von ihrem Kooperationspartner Kaufbeuren erhält, stand bis zum heutigen Tage nicht fest.

Beide Spiele gegen den SC Riessersee und die ERC "Bulls" Sonthofen werden im Livestream übertragen, buchbar für 5,00 € unter www.sprade.tv. Das Auswärtsspiel am Freitag gibt es auch in voller Länge als Radioübertragung auf www.EISradio.de. Außerdem bieten wir zu beiden Spielen unter www.eisbaeren-liveticker.de wie üblich einen Liveticker an. Die Abendkasse am Sonntag öffnet um 16:30, das Stadion um 17:00 Uhr.

Tickets für die Heimspiele => https://evr-ek.reservix.de/events Livestream für die Heimspiele => www.sprade.tv Liveradio zu Auswärtsspielen => www.EISradio.de Liveticker => www.eisbaeren-liveticker.de

#IDEBR #afzintn #regensburg #teamone #planethockey

PREISLISTE GAMEWORN-TRIKOTS

Die Preisliste für die Gameworn-Trikots (Set 1)

>> Preisliste <<

PREMIUMTICKETS

Ab der Hauptrunde erhältlich!

Das Premiumticket beinhaltet:
- Exklusiver Zugang zur neuen Businesslounge
- Kostenloser Parkplatz Ost 
- Vier Getränke
- Warmes Abendessen

>> zum Premiumticket-Shop <<

Die Eisbären Shops




Saisonkarte 2018/2019



>> ONLINE KAUFEN / VERLÄNGERN <<

Bestellhotline: 0180 6050400 (0,20 €/Anruf inkl. MwSt aus den Festnetzen, max. 0,60 €/Anruf inkl. MwSt aus den Mobilfunknetzen)

>> INFORMATIONEN <<

>> PM zum VVK-Start <<

Saisonkarten-Counter 2018/2019:

Spitzensport Regensburg

Links oben

Links mitte

Links unten

Rechts oben

Rechts mitte

Rechts unten

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok